Sonntag, 23. September 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Luzern Info-Anlass "9/11 - was geschah wirklich?"

Info-Anlass "9/11 - was geschah wirklich?"

E-Mail Drucken PDF
Info-Anlass zu 9/11 in Luzern (Bild: Info8.ch)Am Samstag, 10. September 2011, findet in Luzern ab 18.00 Uhr die öffentliche Info-Veranstaltung „9/11 – was geschah wirklich?“ statt. Der breit abgestützte Anlass wird veranstaltet von Info8.ch und dient der politischen Information. 10 Jahre nach den schrecklichen Ereignissen des 11. Septembers 2001 sind deren Hintergründe und Folgen auf die ganze Welt so aktuell wie nie. Immer mehr Forscher, Ingenieure, Architekten, Politiker oder ganz normale Bürger misstrauen der offiziellen Version und fordern eine neue internationale Untersuchung.
Immer mehr Menschen stellen Fragen
Nachdem Dokus unabhängiger Filmemacher auf verständliche Weise zahlreiche Ungereimtheiten offen legten und namhafte Wissenschaftler z.B. in der Asche des World Trade Centers Sprengstoff nachwiesen, stellt sich auch in der Schweiz eine wachsende Zahl von Menschen die Frage: „Was geschah am 11. September 2001 wirklich“? Untermauert wird diese Tendenz von den vielen Statements auf der unabhängigen Plattform 911untersuchen.ch, welche mit dem Druck der Masse eine öffentliche Debatte in der Schweiz auslösen will.
 
Dr. Daniele Ganser (Bild: danieleganser.ch)Offene Fragen – Top-Referenten sprechen Klartext
Info8.ch geht den vielen offenen Fragen auf den Grund und lädt die ganze Bevölkerung herzlich dazu ein, sich zu informieren und eine eigene Meinung zu 9/11 zu bilden. Hierzu ist es uns gelungen, den bekannten Historiker, Friedensforscher und Dozent an der Uni Basel, Dr. Daniele Ganser (Bild), für ein Referat zu gewinnen. Er wird unterstützt mit Kurz-Referaten von Dr. Markus Weber Sutter, Dozent für Verfahrenstechnik an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und dem Architekten ETH/SIA, Designer und Uhrmacher-Meister Dipl.-Ing. John C. Ermel.
 
Es ist ein absolutes Novum in der Schweiz, dass derart renommierte Persönlichkeiten an einer öffentlichen Veranstaltung zu 9/11 auftreten!
 
Wie steht es um unsere Sicherheit?
Die anschliessende Podiumsdiskussion dreht sich um die Frage, welche Auswirkungen der 11. September 2001 auf die Schweiz hat. Der biometrische Pass, Verschärfung der Polizeigesetze, mehr Videoüberwachung, die Forderung nach Nackt-Scannern – alles direkte oder indirekte Folgen von 9/11. Ist die öffentliche Sicherheit in der Schweiz bedroht? Stellen islamistische Terroristen ein reales Gefahrenpotenzial dar? Können mehr Überwachung und strengere Gesetze wirklich Probleme lösen? Am Podium erläutern bekannte Politiker ihre Sicht der Dinge (abgesagt hat allerdings Pius Segmüller, was wir bedauern). Für das Publikum besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und die Referenten persönlich zu kontaktieren.

Infos zum Anlass
Während der Veranstaltung wird die Plattform 911untersuchen.ch mit einem Info-Stand vertreten sein, wo man sich mit Literatur eindecken und ein Statement für die Webseite verfassen kann. Achtung: Die Platzzahl ist auf 150 Personen beschränkt. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, Tickets per E-Mail zu reservieren (max. 5 pro Person). Einfach Name und Adresse frühzeitig senden an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  . Eine Bestätigung folgt umgehend. Der Eintritt zur Deckung der Unkosten beträgt CHF 8.- (Abendkasse) oder CHF 5.- (Voranmeldung).
 
Hier geht's zum Programm und den Teilnehmern des Anlasses: Info-Anlass 9/11 - was geschah wirklich?

Infos zur Anreise: Anreise Hotel Montana, Luzern

Kontakt und weitere Infos

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
Mobile: +41 79 810 11 91

Für Auskünfte melden Sie sich ungeniert unter den angegebenen Kontaktdaten. Kurzfristige Informationen und Neuigkeiten werden laufend auf Info8.ch publiziert. Reinschauen lohnt sich!

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb