Freitag, 20. Oktober 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Schweiz Referendum gegen das Tierseuchengesetz

Referendum gegen das Tierseuchengesetz

E-Mail Drucken PDF

Diverse kleinere Gruppierungen haben das Referendum gegen das revidierte Tierseuchengesetz ergriffen. Lief die Sammlung seit Start der Referendumsfrist Mitte März sehr stockend an, verlieh ein Strategiewechsel dem Referendum in den letzten zwei Wochen einen dermassen exorbitanten Schub, sodass ein Erfolg in Reichweite ist. Waren bis am 13. Juni erst rund 10'200 Unterschriften zusammen gekommen, sind es nun 46'500 von nötigen 50'000 (Stand: 28. Juni 2012).

Ohne Partei oder grosse Organisation im Rücken, bahnt sich einer der spektakulärsten Referendumserfolge der letzten Jahre an. Fernab der öffentlichen Wahrnehmung und ohne medialen Support. Dennoch wurden in den letzten Wochen Tausende von Schweizer auf das Tierseuchengesetz und den damit beschlosssenen Impfzwang für Tiere aufmerksam. Über E-Mail-Versände im privaten Rahmen, soziale Medien oder Unterschriftensammlungen auf der Strasse entwickelte sich ein Schneeballsystem, das eine unerwartete Eigendynamik entfaltete. Ein Erfolg ist in Reichweite.

Das Referendum gegen das Tierseuchengesetz könnte nach jenem gegen die biometrischen Pässe das zweite erfolgreiche "Internet-Referendum" werden, bei dem viele kleine Davids - bestehend aus Impfkritikern, Bauern und Bürgern, dem Goliath eins auswischen. Doch noch ist nichts in trockenen Tüchern. Über das Wochenende wird nochmals zu Sammelaktionen auf der Strasse aufgerufen. Bis am Donnerstag, 5. Juli, müssen die 50'000 Unterschriften beisammen sein.

Weitere Infos: www.tsg-referendum.ch

 

 


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb