Sonntag, 19. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Schweiz Initiative zum Schutz der Privatsphäre wird lanciert

Initiative zum Schutz der Privatsphäre wird lanciert

E-Mail Drucken PDF
Am Dienstag, 4. Juni 2013, lanciert ein überparteiliches Komitee die angekündigte Volksinitiative „Ja zum Schutz der Privatsphäre“, die das Ziel verfolgt, das Schweizer Bankkundengeheimnis dauerhaft zu schützen und in der Verfassung zu verankern. Der Ausverkauf des bewährten Schweizer Finanzplatzes sei zu stoppen, dem vorauseilenden Herausrücken von Bankdaten und die Demontage der Privatsphäre ein Riegel zu schieben. Fortfolgend publizieren wir den Aufruf des Komitees mit der Bitte um zahlreiche Unterstützung des Lancierungsevents:
 
„Es ist entscheidend, dass wir bereits beim Lancierungsevent mit einer grossen Teilnehmerzahl auf unser Anliegen aufmerksam machen können. Wir bitten Sie daher herzlich, am Dienstag, 4. Juni 2013, zwischen 13.15h und 14.00h auf den Bundesplatz zu kommen und die Volksinitiative zu unterzeichnen. Das Initiativkomitee wird dann auf dem Bundesplatz Unterschriften sammeln. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und unterstützen Sie uns!
 
Wir sind darauf angewiesen, dass wir der Bevölkerung und den anwesenden Medien zeigen können, wie breit die Unterstützung für die Initiative ist.
 
Kommen Sie daher zahlreich am 4. Juni zwischen 13.15 und 14.00h auf den Bundesplatz und nutzen Sie die Möglichkeit, diese wichtige Initiative am ersten Tag unterschreiben zu können!
 
Tragen Sie sich bitte in der Doodle-Umfrage ein, wenn Sie auf den Bundesplatz kommen, damit wir einen Überblick über die Teilnehmerzahl haben.
 
 
Selbstverständlich müssen Sie nicht die ganze Zeit anwesend sein, es reicht, wenn Sie kurz vorbei kommen und die Initiative unterschreiben. Im Anschluss an die Unterschriftenaktion finde noch eine kurze Medienorientierung statt.
 
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Setzen wir gemeinsam ein wichtiges Zeichen gegen den schleichenden Eingriff in unsere Privatsphäre!“ 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb