Sonntag, 19. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Schweiz Öffentliche Veranstaltung „Euro-Islam: Hoffnung oder Illusion“

Öffentliche Veranstaltung „Euro-Islam: Hoffnung oder Illusion“

E-Mail Drucken PDF

Öffentliche Veranstaltung „Euro-Islam: Hoffnung oder Illusion“ am MI, 30. Oktober 2013Am Mittwoch, 30. Oktober 2013, führt der Verein Zukunft CH ab 20.00 Uhr im Bahnhof Restaurant Luzern eine öffentliche Veranstaltung zum brisanten Thema der Herausforderung Islam durch. Referent ist der gebürtige Marokkaner und Ex-Moslem Mounir Hikmat. Die Frage des Spannungsfeldes christlich-abendländischer Kultur und des Islam ist aktueller denn je, was die Erwartungen an den viel versprechenden Vortrag steigen lässt.

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Hier geht's zur Einladung: Öffentliche Veranstaltung in Luzern zu „Euro-Islam: Hoffnung oder Illusion“

Zum Referenten: Mounir Hikmat, 38-jährig, ist gebürtiger Marokkaner. Er ist Islamwissenschaftler, Theologe, Familien- und Sozialberater sowie Lehrbeauftragter am Seminar für biblische Theologie in Beatenberg. Seit 2011 ist er beim Verein Zukunft CH tätig, für den er u.a. Vorträge zum Thema Islam, Familie und Gender Mainstreaming hält.

 


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb